Erster Eindruck

Aus Wiki für Schutz und Sicherheit
Version vom 16. Februar 2016, 08:35 Uhr von Jörg Zitzmann (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:Umgang mit Menschen Der erste Eindruck entsteht in den ersten 15 - 30 Sekunden durch Wahrnehmung einer Person oder Situation. Da Sicherheitsmit…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der erste Eindruck entsteht in den ersten 15 - 30 Sekunden durch Wahrnehmung einer Person oder Situation.

Da Sicherheitsmitarbeiter oft der erste Anlaufpunkt für Besucher, Kunden o.ä. sind, ist es wichtig, dass sie einen guten ersten Eindruck vermitteln, da sie eine Art Aushängeschild für die Sicherheitsfirma und das Objekt sind.

Guter erster Eindruck

Zu einem guten ersten Eindruck gehört ein entsprechendes Verhalten.

So sollte man anderen Menschen gegenüber freundlich, höflich und kompetent auftreten.

Aber auch das äußere Erscheinungsbild trägt zum guten ersten Eindruck bei. Körperpflege und korrekte Kleidung sollten selbstverständlich sein.

Erster Eindruck vom anderen

Nicht nur der erste Eindruck, den man selbst macht, ist wichtig, sondern auch der erste Eindruck, den man vom anderen hat.

So kann man sein eigenes Verhalten gegebenenfalls anpassen.

Wichtig ist jedoch, sich beim ersten Eindruck nicht von Vorurteilen leiten zu lassen, sondern auf die eigene Menschenkenntnis zu vertrauen.

Merksatz

Der erste Eindruck ist das einzige, wofür man niemals eine zweite Chance bekommt.