Geldscheinkontakt

Aus Wiki für Schutz und Sicherheit
Version vom 4. März 2016, 18:21 Uhr von Oliver Fischer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Geldscheinkontakt ist ein Überfallmelder.

Funktionsweise

Der Einsatz dieses Melders findet meist in Banken statt. Hierbei befindet sich der Melder in der Geldscheinmulde.

Man unterscheidet verschiedene Funktionsprinzipien. Bei einem optischen Melder verdeckt der Geldschein eine Fotodiode, welche auslöst sobald der letzte Geldschein aus dem Fach gezogen wird und Licht auf die Diode fällt. Bei einem elektro-mechanischen System wird durch das Herausziehen des Scheines ein Mikroschalter betätigt.