Zutrittskontrollsystem: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki für Schutz und Sicherheit
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Ein Zutrittskontrollsystem (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektisc…“)
 
K (Einbindung Ausweisleser)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein Zutrittskontrollsystem (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektischen bzw. elektronischen Systemteilen, wobei in Online-Systeme (vernetzt) und Offline-Systeme (Stand-Alone) unterschieden werden kann.
+
[[Kategorie:Sicherheitstechnik]]
 +
Ein '''Zutrittskontrollsystem''' (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektrischen bzw. elektronischen Systemteilen, wobei in Online-Systeme (vernetzt) und Offline-Systeme (Stand-Alone) unterschieden werden kann.
 +
 
 +
Der Vorteil eines Online-Systems ist, dass alle Geräte zentral gesteuert werden können, der Nachteil, dass bei einer Störung alle Geräte gleichzeitig betroffen sind.
 +
 
 +
== Bauteile ==
  
 
Vernetze Zutrittskontrollsysteme bestehen typischerweise aus folgenden Systemkomponenten:
 
Vernetze Zutrittskontrollsysteme bestehen typischerweise aus folgenden Systemkomponenten:
Zeile 5: Zeile 10:
 
* Server mit Datenbank
 
* Server mit Datenbank
 
* Bedienplatz (PC)
 
* Bedienplatz (PC)
* mechanische Barriere mit Aktoren (z.B. [[Drehsperre]])
+
* mechanische Barriere mit Aktoren (z.B. [[Drehkreuz]])
* ...
+
* [[Ausweisleser|Kartenlesegerät]]
 +
* Codierte Karten
 +
 
 +
== Zweck ==
 +
 
 +
Mit einem Zutrittskontrollsystem können folgende Aspekte erreicht werden:
 +
 
 +
* [[Authentifizierung]] einer Person
 +
* [[Identifikation]] einer Person
 +
* [[Verifikation]] einer Person
 +
 
 +
Zweck ist daher, dass nur befugte Personen Zutritt erhalten.
 +
 
 +
==Verfahren==
 +
 
 +
* [[Biometrische Verfahren|Biometrie]], wie Handgeometrie, Fingerprint, Iris Scan
 +
* RFID Chipkarte

Aktuelle Version vom 7. November 2017, 06:00 Uhr

Ein Zutrittskontrollsystem (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektrischen bzw. elektronischen Systemteilen, wobei in Online-Systeme (vernetzt) und Offline-Systeme (Stand-Alone) unterschieden werden kann.

Der Vorteil eines Online-Systems ist, dass alle Geräte zentral gesteuert werden können, der Nachteil, dass bei einer Störung alle Geräte gleichzeitig betroffen sind.

Bauteile

Vernetze Zutrittskontrollsysteme bestehen typischerweise aus folgenden Systemkomponenten:

Zweck

Mit einem Zutrittskontrollsystem können folgende Aspekte erreicht werden:

Zweck ist daher, dass nur befugte Personen Zutritt erhalten.

Verfahren

  • Biometrie, wie Handgeometrie, Fingerprint, Iris Scan
  • RFID Chipkarte