Zutrittskontrollsystem

Aus Wiki für Schutz und Sicherheit
Version vom 15. Februar 2016, 17:59 Uhr von Hannes Fichtel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Ein Zutrittskontrollsystem (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektisc…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Zutrittskontrollsystem (ZKS) dient der automatisierten Regulierung des Zutritts zu einem gesicherten Bereich. Das ZKS besteht aus mechanischen und elektischen bzw. elektronischen Systemteilen, wobei in Online-Systeme (vernetzt) und Offline-Systeme (Stand-Alone) unterschieden werden kann.

Vernetze Zutrittskontrollsysteme bestehen typischerweise aus folgenden Systemkomponenten:

  • Server mit Datenbank
  • Bedienplatz (PC)
  • mechanische Barriere mit Aktoren (z.B. Drehsperre)
  • ...